Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator website (Making) Woyzeck | ADA | Theatergemeinde metropole ruhr | Ihr Weg zur Kultur
(Making) Woyzeck
© Nils Heck

(Making) Woyzeck

Schauspiel | Georg Büchner | ADA

Intermediale Annäherung an ein Phänomen

Regie und Bühne CANER AKDENIZ
Mitarbeit Bühne MARLENE LÜCKER
Video JONAS FRIEDLICH
Kostüme EMIR MEDIC
Dramaturgie MAXIMILIAN LÖWENSTEIN

„Ein guter Mord, ein ächter Mord, ein schöner Mord, so schön als man ihn nur verlangen thun kann, wir haben schon lange so keinen gehabt.“ –– Polizeydiener
Das ist die Summe des Dramas „Woyzeck“, die der Polizeidiener zieht, nachdem Franz Woyzeck seine Frau Marie wahrscheinlich aus Eifersucht ermordet hat. Georg Büchners Dramenfragment, das 1837 nach seinem Tod gefunden wurde, ist einer der folgenreichsten Texte der deutschen Theaterliteratur.
Woyzeck ist darin ein armer von Allen abhängiger Mensch, der scheinbar rechtlos Drangsal und Herabsetzungen ertragen muss in einer von allen guten Geistern verlassenen Garnisonsstadt. Am Ende steht der Femizid dieses Mannes als dramatischer Höhepunkt. Büchner weiß dabei sehr genau, was Tragik auch bedeutet – nämlich Entertainment und Schauder für Unbeteiligte. Er lässt mit dem zynischen Kommentar des Polizeidieners genau die Frage offen, was das Publikum eigentlich im „Woyzeck“ erlebt. Sieht man nun quasi durchs Schlüsselloch einer unfassbar traurigen Lebensgeschichte zu oder erlebt man vielleicht auch, wie vor uns szenisch Kapital aus so einer Geschichte geschlagen werden kann? Der junge Theaterregisseur Caner Akdeniz befragt damit einen klassischen Text auf seine Aktualität in einer Gesellschaft, die sich ihrer Exklusionsmechanismen gerade erst nach und nach bewusst wird. Diese Gesellschaft erhält dabei
immer wieder Nachhilfe von denjenigen, die gelernt haben aus ihrem Lebensleid street credibility, fame und Profit zu generieren. „Chabos wissen, wer der Babo ist“ rappt Haftbefehl und behauptet damit unbändige Stärke in einer Welt, die dieser Kunstfigur wohl keine Schwäche verzeiht. Wie weit ist diese Welt von unserer entfernt?
(Theater und Philharmonie Essen)

Juli 2024

Mo
01.
Jul
Montag, 01. Juli 2024 | 20:00 Uhr - 21:20 Uhr | ADA

(Making) Woyzeck

Schauspiel | Georg Büchner

Intermediale Annäherung an ein Phänomen

Regie und Bühne CANER AKDENIZ
Mitarbeit Bühne MARLENE LÜCKER
Video JONAS FRIEDLICH
Kostüme EMIR MEDIC
Dramaturgie MAXIMILIAN LÖWENSTEIN

(Making) Woyzeck | © Nils Heck
Montag, 01. Juli 2024 | 20:00 Uhr - 21:20 Uhr | ADA

ADA

(Making) Woyzeck

Schauspiel | Georg Büchner

Intermediale Annäherung an ein Phänomen

Regie und Bühne CANER AKDENIZ
Mitarbeit Bühne MARLENE LÜCKER
Video JONAS FRIEDLICH
Kostüme EMIR MEDIC
Dramaturgie MAXIMILIAN LÖWENSTEIN

Bitte beachten Sie:
dieser Service ist nur für Mitglieder der Theatergemeinde metropole ruhr möglich.

Login

Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Sie möchten Sich für unseren Online-Service registrieren?

Die Online-Bestellung von Terminen ist unseren registrierten Mitgliedern vorbehalten. Um unsere Warenkorbfunktion für Termine nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Registrierung für den Online-Service

Nutzen Sie die Vorteile des Online-Service der Theatergemeinde metropole ruhr und registrieren Sie sich. Bitte beachten Sie: Dieser Service steht nur unseren Mitgliedern zur Verfügung.

Sie sind Mitglied, haben aber noch keine Login-Daten? Jetzt registrieren!

Sie haben Ihr Passwort vergessen?

September 2024

Sa
28.
Sep
Samstag, 28. September 2024 | 20:00 Uhr - 21:20 Uhr | ADA

(Making) Woyzeck

Schauspiel | Georg Büchner

Intermediale Annäherung an ein Phänomen

Regie und Bühne CANER AKDENIZ
Mitarbeit Bühne MARLENE LÜCKER
Video JONAS FRIEDLICH
Kostüme EMIR MEDIC
Dramaturgie MAXIMILIAN LÖWENSTEIN

(Making) Woyzeck | © Nils Heck
Samstag, 28. September 2024 | 20:00 Uhr - 21:20 Uhr | ADA

ADA

(Making) Woyzeck

Schauspiel | Georg Büchner

Intermediale Annäherung an ein Phänomen

Regie und Bühne CANER AKDENIZ
Mitarbeit Bühne MARLENE LÜCKER
Video JONAS FRIEDLICH
Kostüme EMIR MEDIC
Dramaturgie MAXIMILIAN LÖWENSTEIN

Bitte beachten Sie:
dieser Service ist nur für Mitglieder der Theatergemeinde metropole ruhr möglich.

Login

Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Sie möchten Sich für unseren Online-Service registrieren?

Die Online-Bestellung von Terminen ist unseren registrierten Mitgliedern vorbehalten. Um unsere Warenkorbfunktion für Termine nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Registrierung für den Online-Service

Nutzen Sie die Vorteile des Online-Service der Theatergemeinde metropole ruhr und registrieren Sie sich. Bitte beachten Sie: Dieser Service steht nur unseren Mitgliedern zur Verfügung.

Sie sind Mitglied, haben aber noch keine Login-Daten? Jetzt registrieren!

Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Was suchen Sie?

Sie suchen eine bestimmte Veranstaltung?

Sie suchen bestimmte Angebote der Theatergemeinde metropole ruhr

Möchten Sie die ganze Seite durchsuchen?