Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator website "Das Fest" im Grillo-Theater | Theatergemeinde metropole ruhr |

"Das Fest" im Grillo-Theater

Die erste Premiere des Schauspiel Essen ist eine bewegende Familiengeschichte.

Karsten Dahlem inszeniert "Das Fest" nach dem Drehbuch von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov.

Zum 60. Geburtstag des Familienoberhauptes Helge kommt die ganze Familie zusammen - das erste Mal nach der Beerdigung der Tochter. Es beginnt als harmonische Feier, läuft dann aber aus dem Ruder, als der älteste Sohn Christian in seiner Festrede den jahrelangen sexuellen Missbrauch durch den Vater öffentlich macht. Dies ist auch der Grund für den Selbstmord seiner Schwester Linda, die ihm noch unglaublich nahe ist und auf der Bühne zu sehen ist. Es macht sehr betroffen, wie die anderen Gäste versuchen, den Schein einer heilen Familie aufrechtzuerhalten und die Verdrängungsmechanismen weiter arbeiten.

Der Regisseur hat sich von den Regeln der "Dogma 95"- Films freigemacht und erzählt die Geschichte in der eigenen Sprache der Bühne mit Musik. Durch das hervorragende Ensemble ist der Theaterabend sehr beeindruckend und nahegehend.

Eine ausführlichere Kritik folgt demnächst.

Sigrid Riemer

Trixi Strobel und Philipp Noack | © Birgit Hupfeld

Was suchen Sie?

Sie suchen eine bestimmte Veranstaltung?

Sie suchen bestimmte Angebote der Theatergemeinde metropole ruhr

Möchten Sie die ganze Seite durchsuchen?