„Der kleine Wassermann“
Szenisches Live-Hörspiel
nach Otfried Preußler

Von und mit: Moritz Fleiter, Charlotte Kath, Simon Knöß und Fabian Sattler

Eines Tages wird am Grunde des Mühlenweihers ein kleiner Wassermann-Junge geboren. Mit grünen Haaren und Schwimmhäuten zwischen den Fingern – wie es sich für einen richtigen Wassermann gehört. Rasch wird der kleine Wassermann größer und geht auf Entdeckungsreise im Mühlenweiher: Er findet im Karpfen Cyprinus einen Freund, begegnet dem furchteinflößenden Neunauge, macht eine Wildwasserfahrt auf dem Mühlrad, bewundert den silbrig glänzenden See im Mondschein und macht sogar Bekanntschaft mit den Menschen ...

TOBOSO zaubert den Mühlenweiher direkt ins Ohr: Es plätschert und zischt, rauscht und flötet. Der Wassermann-Vater singt und der Karpfen blubbert. Die zauberhafte, geheimnisvolle Unterwasserwelt entsteht wie von selbst im Kopf, während die drei Spieler*innen Otfried Preußlers Geschichte als Live-Hörspiel erzählen und dabei ihre Zuschauer*innen immer wieder mit neuen Möglichkeiten der Klangerzeugung und zauberhaften Lichtinstallationen verblüffen.

„Das Theaterensemble TOBOSO verwandelt die Bühne mit Lichtinstallationen in eine Unterwasserwelt. Wie in einem Hörspiel werden Geräusche live erzeugt und musikalisch ergänzt. Das ist in dieser dank Glas und Wasser lustvoll überdrehten Fassung einfach ein großer Theater-Spaß.“ Rheinische Post

Ausgezeichnet mit dem Petra-Meurer-Sonderpreis
Gefördert von: Allbau-Stiftung Essen, Sparkasse Essen
(TOBOSO)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken