„Fado! Eine musikalische Entdeckungsreise“
Konzert

02.02.2020

Liliana de Sousa, Gesang
Joao Luis Nogueira und Ivo Guedes, Gitarren

Die drei Musiker geben einen Einblick in den weitreichenden Einfluss der musikalischen Kultur Portugals. Jeder hat sicher schon einmal einen FADO (übersetzt Schicksal) gehört, den ureigensten Musikstil Portugals und verbindet damit eine eher traurige, melancholische Grundstimmung. Doch es gibt auch die andere Seite des Fado, der es in die Musik Brasiliens und der Kapverdischen Inseln geschafft hat. Von den unterschiedlichen Facetten des Fados geben uns die Künstler genussreiche erläuternde Kostproben.
Liliana Sofia Ferreira de Sousa (Mezzosopran) stammt aus Portugal und studierte an der Escola Superior de Música, Artes e Espectáculo Porto und ist seit 2016 festes Ensemblemitglied am Aalto Theater Essen. Neben ihrer Arbeit an der Oper wirkte sie als gefragte Solistin in Konzerten mit und gastierte u. a. mit den Essener Philharmonikern, an den Wuppertaler Bühnen und an der Oper Dortmund.
Ivo Guedes wurde 1980 in Porto/Portugal geboren. Seine Liebe zur portugiesischen Gitarre entdeckte er mit 18 Jahren und hat als gefragter Virtuose auf diesem Instrument mit Fado Größen wie Ana Lains, Telmo Pires, Filipa Sousa, Teresa Tapadas, Mara Pedro, Miguel Ramos und Joana Veiga zusammengearbeitet.
João Luís wurde 1981 in Brasilien geboren und begann im Alter von acht Jahren Gitarre zu spielen. Er studierte zunächst an der staatlichen Universität von Minas Gerais, von 2008 bis 2013 studierte João Luis dann an der Folkwang UdK. João Luís ist seit 2014 mit der weltbekannten Geigerin Viktoria Mullova in verschidenen Ländern auf Tournee.
(Bürgermeisterhaus Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken