„Mariengrüße -“
Marienlieder verschiedener Länder und Epochen

6. Dezember 2019

Franziska Dannheim, Gesang, Moderation
Ivana Mehlem, Harfe · Volker Kamp, Kontrabass

Das Programm spannt mit den unterschiedlichsten „Ave Maria”-Vertonungen aus über 400 Jahren Musikgeschichte einen weiten Bogen um Die im Himmel thronende Frau aus Nazareth. Der musikalische Schwerpunkt liegt bei der klassischen Romantik, eingebettet zwischen schlichten Kompositionen der Renaissance und schwungvollen Tangos oder Rumbas aus Lateinamerika.
Wie aus ihrem Format „Oper légère“ bekannt, gewährt Franziska Dannheim auch in diesem Programm mit informativen und unterhaltsamen Moderationen einen ungewöhnlichen Blick auf die Person der Maria und ihren Einfluss auf Religionen, Geschichte und Kunst. Franziska Dannheims undogmatische Neugier spiegelt sich auch in der Auswahl der Stücke wider. Somit ist das Programm keine Marienverehrung im katholischen Sinne, sondern vielmehr lebendiger und vielfältiger Ausdruck der überkonfessionellen Faszination „Glaube”, der sich in Vertonungen von Caccini, Schubert oder Piazzolla immer anders zeigt: mal freudvoll, mal flehend, mal meditativ.
Die exquisite Instrumental-Besetzung mit Harfe und Kontrabass macht dieses stimmungsvolle Programm zu einem besonderen Erlebnis, nicht nur im Advent.
(Bürgermeisterhaus Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken