„Paul Böhme, Cello und Joanna Przybylska, Klavier“
Junge Elite
L. van Beethoven, R. Schumann, P. I. Tschaikowski
12. September 2019

Paul Böhme war Jungstudent an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf, wo er seit 2014 in der Klasse von Prof. Gotthard Popp studiert. Weitere Anregungen erhielt er bei Meisterkursen u.a. bei Troels Svane und Wolfgang Emmanuel Schmidt. 2013 erhielt Paul Böhme den 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, gleichzeitig erhielt er den Sparkassensonderpreis für den besten Cellisten in NRW. 2017 war er Preisträger des Sieghardt-Rometsch-Wettbewerbs. Er war Stipendiat des Hamburger tonali15-Wettbewerbs, des Wagner-Verbands Dortmund und hat zur Zeit ein Stipendium der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung. Stationen seiner Karriere waren solistische Auftritte mit dem Stuttgarter Kammerorchester, den Bergischen Symphonikern, sowie dem Geringas Chamber Orchestra unter Leitung von David Geringas. Seit 2012 arbeitet er regelmäßig mit der Pianistin Joanna Przybylska zusammen.

Joanna Przybylska wurde in Lodz (Polen) geboren und erhielt 1996 ihr Diplom mit Auszeichnung an der Musikakademie Lodz. Danach setzte sie ihre Studien bei Prof. Arnulf von Arnim (HfM Detmold) und bei Prof. Roberto Szidon (Robert Schumann Hochschule, Düsseldorf) fort. Während dieser Zeit nahm sie an Meisterkursen u.a. bei K.-H. Kämmerling teil und war Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands. 2003 legte sie das Konzertexamen erfolgreich ab.
Joanna Przybylska ist Preisträgerin verschiedener Klavier- und Kammermusikwettbewerbe. Sie errang u.a. den 1. Preise beim Bacewicz-Wettbewerb (1995) und beim Penderecki-Musikwettbewerb (1997). An der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf ist sie als Dozentin tätig.

Werke von Beethoven, Schumann, Tschaikowski und Schostakowitsch
(Bürgermeisterhaus Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken