„Die sieben letzten Worte“
Konzert Barock
Joseph Haydn

Gottfried von der Goltz Leitung

Joseph Haydn
Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze

Zum Beginn der Passionszeit setzt unser Erster Gastdirigent Gottfried von der Goltz eines seiner absoluten Herzensprojekte aufs Programm: Haydns „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ zählt zu den berührendsten Werken der Passionsmusik und lässt klanglich den Barock nachhallen. Trotz ihres Titels kommt die Komposition ganz ohne Worte aus: Vor der heute bekannteren Fassung als Oratorium schrieb Haydn die „Sieben letzten Worte“ für Orchester und für Streichquartett. Jedes im Neuen Testament überlieferte „Wort“ vertonte er in einer Sonate, gerahmt von einer tragischen Einleitung und einem aufwühlenden musikalischen Erdbeben. Die Motive passte Haydn dabei perfekt an die Aussage des Evangelientexts an, gleichzeitig war die Musik für ihre ursprüngliche Bestimmung in einem spanischen Gottesdienst mehr Meditation als Vertonung der Bibelworte. Haydn schuf mit seiner Instrumentalmusik vielschichtige, mal geheimnisvoll und mal dramatisch anmutende Kostbarkeiten.
(Folkwang Kammerorchester)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken