Teufel (gespielt von Daniel Jeroma)
© Björn Hickmann
„The Black Rider“
Musical
Tom Waits, William Burroughs, Robert Wilson
Premiere: 19.09.2020

Musikalische Leitung: Heribert Feckler
Inszenierung: Astrid Griesbach
Licht: Patrick Fuchs

Geschichte: „Come on along with the Black Rider“ – es ist ein wahrer Höllenritt, auf den uns William S. Burroughs, Lieblingsautor der Beat-Generation, da mitnimmt (zartbesaitete Gemüter kommen am besten in Begleitung einer weiteren Person aus ihrem Hausstand). Der Amtsschreiber Wilhelm liebt Käthchen, die Tochter des Försters, deren Eltern sich aber einen „gestandenen Mann“ wie den Jäger Robert für ihr Kind wünschen. Das Schießen liegt Wilhelm jedoch überhaupt nicht. In seiner Verzweiflung schließt er einen Pakt mit dem mysteriösen Stelzfuß. Und tatsächlich, mit den Freikugeln trifft Wilhelm ins Schwarze. Doch die letzte Kugel wird der Schwarze Reiter lenken …
Das 1991 uraufgeführte Musiktheaterstück basiert auf der Volkssage vom Freischütz, die bereits Carl Maria von Weber zu seiner Oper inspirierte. Indie-Rock-Legende Tom Waits hat den „Black Rider“ mit einer Fülle grandioser Songs ausgestaltet, mal Vaudeville, mal Ballade – immer aber direkt ins Schwarze treffend. Dieser wunderbar skurrile moderne Klassiker wird durch die Puppen des MiR Puppentheaters zu einem phantasievollen Gesamtkunstwerk
(Musiktheater im Revier)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken