(wählen Sie Ihre Stadt)

 

Piotr Prochera (Schwanda), Uwe Stickert (Babinsky), Ilia Papandreou
© Forster
„Schwanda der Dudelsackpfeifer“
Oper
Jaromír Weinberger
Premiere: 15. Juni 2019

Musikalische Leitung: Giuliano Betta
Chor: Alexander Eberle

Geschichte:

Junges Glück in ländlicher Idylle, was kann es Schöneres geben? Nichts, findet die frisch verheiratete Dorotka. Einiges, denkt dagegen ihr Gatte, der unternehmungslustige Dudelsackspieler Schwanda. Als sich der Räuber Babinsky auf der Flucht vor den Landsknechten auf dem abgeschiedenen Hof des Paares einquartiert, reicht dem welterfahrenen Vagabunden ein Blick, um zu erkennen, dass sein Gastgeber von akutem Fernweh geplagt wird. Kurzerhand überredet er Schwanda dazu, sich gemeinsam mit ihm aus dem Staub zu machen und im Nachbarreich das gefrorene Herz der Königin mit seinen Dudelsackkünsten zum Schmelzen zu bringen – der Auftakt zu einer turbulenten Abenteuerreise, die Schwanda und seinen schlitzohrigen Begleiter sogar in die Hölle führt, wo sich ein kartenspielverrückter Teufel nach einem ebenbürtigen Gegner sehnt ...
(Musiktheater im Revier)


Termine & Bestellung

Sonntag,
22.09.2019
MiR Großes Haus Gelsenkirchen  |  18.00 Uhr - 20.45 Uhr
Schwanda der Dudelsackpfeifer
Oper  Jaromír Weinberger
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.

Sonntag,
29.09.2019
MiR Großes Haus Gelsenkirchen  |  18.00 Uhr - 20.45 Uhr
Schwanda der Dudelsackpfeifer
Oper  Jaromír Weinberger
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken