„"Jazz Pott" 2020 an Julia Kadel“
Konzert

20.09.2020

Julia Kadel Trio
Klavier: Julia Kadel, Bass: Karl-Erik Enkelmann, Schlagzeug: Steffen Roth

Der 23. "Jazz Pott" geht an eine der bemerkenswertesten Newcomerinnen des letzten "Jahrfünfts": Julia Kadel. Mit ihrem dritten Album "Kaskaden" (2019) hat die Ex-Psychologie-Studentin ihren Ruf als originelle Pianistin, Komponistin und Leiterin eines traumhaften Trios weiter ausgebaut. Ein scheinbar konventionelles Format, das die Hörerinnen und Hörer jedoch in eine erstaunlich abwechslungsreiche Klangwelt aus Jazz, Geräuschhaftem und Kammermusikalischem zieht. Beim Preisträgerkonzert im Grillo-Theater wird sie mit ihren Trio-Musikern Kar-Erik Enkelmann (Bass) und Steffen Roth (Schlagzeug) zu erleben sein. Zu hören ist filigrane Musik der lyrischen Art, wobei stets der kollektive Prozess im Mittelpunkt steht.

Die Reihe "Jazz in Essen" wird realisiert in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Essen und gefördert von der
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung.
Das Preisgeld wird gestiftet von dem Essener Kabarettisten Hagen Rether.
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken