„Erinnerungen aus dem alten Damaskus“
From East to West

16. Januar 2020

Veranstalter: Philharmonie Essen in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Essen, der Integrationsagentur der AWO Essen und dem Netzwerk der fünf syrischen Vereine

Mitglieder der Essener Philharmoniker
und
East-West Pacem Orchestra
Ney, Querflöte: Maren Lueg
Kanun: Tarik Thabit
Oud: George Faaza
Elektro-Saz: Adnan Abdullah
Violine: Nawras Abboud, Martin Verborg, Annette Lucas Sinn, Felix Schustermann
Viola: Hiltrud Fehske
Violoncello: Ludger Schmidt, Helmut Beste
Perkussion: Mohamad Usaid Al Drobi
Sufi-Tänzer: Ramez Mahmoud, Ahmad Almoulky, Mohammed Tamim
Videoprojektion: John McGeoch

Mit einem reich verzierten und bemalten Empfangsraum erwarb der Hagener Kunstsammler Karl Ernst Osthaus 1899 ein Schmuckstück aus der historischen Altstadt von Damaskus. Dabei übersah er in seinem Sammeleifer, dass die Räumlichkeiten in seinem Privatmuseum viel zu klein waren. So verblieb das Zimmer lange unverpackt, bis es 1930 nach Dresden kam und dort Teil der im Aufbau befindlichen Orientabteilung des Völkerkundemuseums wurde. Erst 1997 rückte es in den Fokus, als erste Schritte zur Restaurierung und Wiederaufstellung des Zimmers unternommen wurden. Als außerordentliches Meisterwerk des Orients hat es vor allem in der heutigen Zeit einen besonderen Stellenwert. Das Konzertprogramm, zusammengestellt von dem East-West Pacem Orchestra und Musikern der Essener Philharmoniker, ist diesem Symbol der syrischen Hochkultur musikalisch auf der Spur und wird von den Animationen des Projektionskünstlers John McGeoch, der das Zimmer in Dresden filmen durfte, begleitet. Mit dem East-West Pacem Orchestra haben sich 2016 heimische und zugewanderte Musiker zusammengefunden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, arabische Musik zwischen Orient und Okzident neu erlebbar zu machen.

Im Anschluss an dieses Konzert sind alle Besucher zu einem Getränk im Foyer eingeladen.

Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken