„Idyll“
Konzert
Richard Wagner, Antonin Dvorák
14. Februar 2020

Richard Wagner
Siegfried-Idyll E-Dur,
Richard Wagner
5 Gedichte für eine Frauenstimme „Wesendonck-Lieder“
Antonín Dvorák
Serenade für Streicher E-Dur op. 22

Esther Valentin (Sopran)
Johannes Klumpp (Leitung)

Zwei Liebeserklärungen und ein Lieblingsstück – ein romantisches Herzensprogramm des Folkwang Kammerorchesters Essen zum Valentinstag erwartet Sie in unserem ersten Philharmonie-Konzert der Saison: Mit dem Siegfried-Idyll machte Richard Wagner seiner Frau Cosima zu deren Geburtstag eine echte Liebeserklärung. Nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Siegfried verarbeitet Wagner hier Motive aus dem gleichnamigen dritten Teil seines „Rings“ zu einem zarten kammermusikalischen Kleinod. Vor seiner Ehe mit Cosima hatte Wagner eine Affäre mit der Kaufmannsgattin Mathilde Wesendonck und vertonte – ebenfalls als Zeichen seiner Zuneigung – fünf ihrer Gedichte für Klavier und Frauenstimme. In unserem Konzert werden sie gesungen von der vielfach ausgezeichneten Mezzosopranistin Esther Valentin, frisch gekürtes „SWR2 New Talent“ 2019! Dvorák Streicherserenade E-Dur schließlich zählt zu den absoluten Lieblingsstückenin unserem Repertoire. Mit ihren fünf Sätzen voller gefühlvoller Melodielinien, böhmischer Volkstänze und inniger Wärme hat sie seit ihrer Uraufführung 1876 nichts von ihrer Strahlkraft verloren Dvorák Streicherserenade E-Dur schließlich zählt zu den absoluten Lieblingsstücken in unserem Repertoire. Mit ihren fünf Sätzen voller gefühlvoller Melodielinien, böhmischer Volkstänze und inniger Wärme hat sie seit ihrer Uraufführung 1876 nichts von ihrer Strahlkraft verloren.
(Folkwang Kammerorchester)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken