„Teatro Real Madrid“
Rossini Operngala
Gioacchino Rossini
05.03.2020

Jessica Pratt, Sopran
Xabier Anduaga, Tenor
Orchestra Teatro Real Madrid
Ivor Bolton, Dirigent

Arien und Duette aus den Opern „Semiramide“, „Otello“, „Matilde di Shabran“, „L’Italiana in Algeri“, „Il Barbiere di Siviglia“, „Le Compte Ory“ und „Guillaume Tell“

„Alle haben Spaß an meiner Musik“, freute sich Gioacchino Rossini über seine frühen Opernerfolge. Zur großen Gala mit Perlen dieses melodienreichen Italieners bringt Ivor Bolton „sein“ Orchester des Teatro Real in Madrid mit. Und zwei ausgewiesene Belcanto-Koryphäen: Die von der Mailänder Scala bis zur Met in New York gefeierte australische Sopranistin Jessica Pratt wird bereits mit Joan Sutherland verglichen. Sie ist regelmäßiger Gast beim Rossini-Festival in Pesaro und hat zwölf Partien des Meisters in ihrem Repertoire. „Jeder Schritt (und jeder Ton!) eine Königin!“, lobte ein Kritiker. Der heute 25-jährige lyrische Tenor Xabier Anduaga kam 2016 erstmals nach Pesaro. Zwei Jahre später stand er dort an der Seite von Juan Diego Flórez auf der Bühne – und Presse wie Publikum liebten ihn.
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken