„"Reigen"“
Konzert
H. Lachenmann, I. Xenakis, A. Fure
27.10.2019

JACK Quartet:
Christopher Otto, Violine
Austin Wulliman, Violine
John Pickford Richards, Viola
Jay Campbell, Violoncello

Helmut Lachenmann
Streichquartett Nr. 2 „Reigen seliger Geister“
Iannis Xenakis
„Tetora“ für Streichquartett
Ashley Fure
Neues Werk (Uraufführung)

Auf die Frage, warum sie ausschließlich zeitgenössische Musik spielen und zwischendurch nicht auch mal Mozart oder Beethoven, haben die Streicher des JACK Quartet einmal geantwortet: „Weil das jeder tut. Aber wer spielt schon amerikanische Avantgarde?“ Mit ihrem atemberaubenden Können und ihrer Neugier für jüngere und jüngste Klangabenteuer hat sich das JACK Quartet den vom „Boston Globe“ verliehenen Ehrentitel „Superhelden der Neue-Musik-Welt“ mehr als verdient. Zu ihren diskografischen Coups gehören die Gesamteinspielungen der Streichquartette von Iannis Xenakis und Helmut Lachenmann. Mit jeweils einem Quartett von ihnen ist das JACK Quartet nun zu bestaunen. Auch die amerikanische Avantgarde kommt nicht zu kurz – dank der Uraufführung eines Werks von Ashley Fure.
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken