„Rymden“
Jazz

11. Mai 2019

Rymden:
Klavier, Keyboard: Bugge Wesseltoft
Kontrabass: Dan Berglund
Schlagzeug: Magnus Öström

Schon länger wollte Bugge Wesseltoft, einer der fantasiereichsten und vielseitigsten Tastenkünstler Skandinaviens, mal wieder in einem Klaviertrio spielen. Da lag es nahe, auf seine alten Freunde Dan Berglund und Magnus Öström zurückzugreifen. Verbindet die drei doch eine Art parallele Musikhistorie mit Wesseltofts "New Conception of Jazz" und Esbjörn Svenssons "E.S.T.", die bis Mitte der 90er Jahre zurückreicht. Ganz organisch entwickeln die drei unter dem Bandnamen "Rymden" (deutsch: Raum) nun mit akustischen und elektronischen Elementen eine Mischung aus Jazz und Progrock, die in nordischen Klanggefilden verwurzelt ist. "Ein magischer Moment von großer Seltenheit", schrieb eine norwegische Zeitung über das Debüt dieses hochattraktiven Trios, das seine Weltklasse zur Freude aller Wesseltoft- und "E.S.T."-Fans nun auch in Essen demonstrieren wird.
(Theater und Philharmonie Essen)

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken