„Maria Agresta "Viva Verdi!"“
Konzert
G. Verdi
31. März 2019

Sopran: Maria Agresta
Essener Philharmoniker
Dirigent: Giacomo Sagripanti

Verdi-Gala mit Arien aus "I Masnadieri", "Oberto, Conte di San Bonifacio", "I due Foscari", "Simon Boccanegra", "Otello" u.a.

In den letzten zehn Jahren avancierte die ebenso lyrische wie jugendlich-dramatische Sopranistin Maria Agresta zu einem Weltstar vor allem für das italienische Fach. Nahezu konkurrenzlos verkörpert sie zur Zeit zahlreiche Partien in den leidenschaftlichen Opern von Giuseppe Verdi. Ob als todgeweihte Kurtisane Violetta Valery in "La Traviata" in Verona, München oder Paris, als unschuldige Desdemona in "Otello" in Zürich oder London, als liebende Tochter Amelia in "Simon Boccanegra" (an der Seite von Placido Domingo) in Berlin oder Rom, als verzweifelte Leonora in "Il Trovatore" an der New Yorker Met oder an der Mailänder Scala: Überall schlägt die erfrischend zeitgemäße Primadonna das Publikum mit ihrer Bühnenpräsenz und ihrer bei allem Strahlen auch von tiefer Wärme erfüllten Stimme in den Bann.
(Theater und Philharmonie Essen)

Termine & Bestellung

Sonntag,
31.03.2019
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Maria Agresta "Viva Verdi!"
Konzert  G. Verdi
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken