„Gábor Boldoczki: Trompetenkonzerte“
Konzert
Benda, Naruda, Drórak, Hummel, Vanhal
31. März 2019

Trompete, Flügelhorn: Gábor Boldoczki
PKF - Prague Philharmonia
Konzertmeister: Jan Fiser

Frantisek Benda
Sinfonie Nr. 2 G-Dur
Johann Baptist Georg Neruda
Konzert Es-Dur für Trompete, Streicher und Basso continuo
Antonín Dvorák
Nocturne B-Dur für Streichorchester, op. 40
Johann Nepomuk Hummel
Introduction, Thema und Variationen f-Moll für Oboe und Orchester, op. 102
Johann Baptist Vanhal
Sinfonie g-Moll, Bryan g1
Antonín Dvorák
Zwei Walzer für Streichorchester, op. 54
Johann Baptist Vanhal
Konzert Es-Dur für Kontrabass und Orchester (bearbeitet für Flügelhorn und Orchester)

Der ungarische Trompeter Gábor Boldoczki zählt zu den Weltstars auf seinem Instrument. Mehrfach wurde er bereits mit dem ECHO-Klassik-Preis ausgezeichnet. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zeigte sich begeistert über seinen "strahlend schlackenfreien Ton" und beschrieb ihn als "wunderbar musikantischen Solo-Trompeter, mit unerhörter Biegsamkeit und einem einmalig flüssigen Legato, weich wie Butter". Gemeinsam mit der Prager Kammerphilharmonie widmet sich der Bläservirtuose nun einer Reihe von Komponisten aus dem böhmischen Kulturkreis. Unter die reizvollen Vorklassiker (Benda, Neruda, Vanhal) mischen sich mit Hummel und Dvorák auch die frühe und späte Romantik. Neben strahlendem Trompetenklang setzt Gábor Boldoczki dabei immer wieder auch auf die weichere Tongebung des verwandten Flügelhorns.
(Theater und Philharmonie Essen)


Termine & Bestellung

Sonntag,
31.03.2019
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  11.00 Uhr - 13.00 Uhr
Gábor Boldoczki: Trompetenkonzerte
Konzert  Benda, Naruda, Drórak, Hummel, Vanhal
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken