Joe Tilson, Nose, 1968 ? VG Bild-Kunst, Bonn 2018
© Ludwigsgalerie Oberhausen
„British Pop Art mit der KulturCard“

Wird die Pop Art gemeinhin mit den USA verbunden, ist es aber doch Großbritannien, wo die ersten Werke entstehen und der Name geprägt wird. Bisher haben sich nur sehr wenige Ausstellungen in Deutschland mit dem Phänomen der britischen Pop Art beschäftigt. Die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen geht bei ihrer Präsentation vom 27. Januar bis 12. Mai 2019 von den reichen Beständen der Sammlung des Düsseldorfer Anwalts Heinz Beck aus, die im Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum bewahrt werden. Beck hat ein ungewöhnlich dichtes Konvolut an Werken zusammengetragen, die sich insbesondere mit der Frage von Massenkultur und Kunst für Alle verbinden lassen.

MIt Ihrer KulturCard erhalten Sie 10 % Rabatt auf den Eintritt an der Kasse.
(Ludwigsgalerie Oberhausen)


Info vom 15.01.2019

weiter  weitere Informationen |  top  zurück  |  top   Newsarchiv |  top nach oben

Drucken