Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator website Un ballo in maschera | Aalto-Theater Essen | Theatergemeinde metropole ruhr | Ihr Weg zur Kultur
Un ballo in mascera

Un ballo in maschera

Ein Maskenball

Oper | Giuseppe Verdi (1813-1901) | Aalto-Theater Essen

TEAM
Musikalische Leitung: Elias Grandy
Inszenierung: Dietrich W. Hilsdorf
Bühne und Kostüme: Johannes Leiacker
Choreinstudierung: Klaas-Jan de Groot
Dramaturgie: Norbert Grote
BESETZUNG
Riccardo: Carlos Cardoso
Renato: Janis Apeinis
Amelia: Gabrielle Mouhlen
Ulrica: Helena Zubanovich
Oscar: Christina Clark
Silvano: Oleh Lebedyev
Samuel: Andrei Nicoara
Tom: Baurzhan Anderzhanov
Primo Giudice: René Aguilar
Servo

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Die Oper basiert auf einer wahren Geschichte: dem Mord am Schwedenkönig Gustav III. zu Rokokozeiten. Die italienische Zensur im 19. Jahrhundert duldete die Darstellung eines solchen Attentats auf der Bühne nicht und entstellte das Drama in hohem Maße. Anlass genug für Regisseur Dietrich W. Hilsdorf, es völlig neu zu erzählen: Aus Gustav III. wird in dessen Inszenierung Riccardo, König von Neapel, einer der letzten höfischen Fantasten, der sich und seine Untertanen wie ein Gesamtkunstwerk inszeniert – der absolute Herrscher als selbstverliebter Schöpfer seiner eigenen Welt.
(Theater und Philharmonie Essen)

Einführungsvortrag 30 Minuten vor jeder Vorstellung im Foyer

Aalto-Theater Essen

Opernplatz 10
45128 Essen

Line 105; 106; 145; 146; 154; 155; 193 Haltestelle Aalto-Theater
Die Eintrittskarte berechtigt am Tag der Aufführung zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt im gesamten VRR.

Was suchen Sie?

Sie suchen eine bestimmte Veranstaltung?

Sie suchen bestimmte Angebote der Theatergemeinde metropole ruhr

Möchten Sie die ganze Seite durchsuchen?