Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator website Roman Borisov | Philharmonie Essen, RWE Pavillon | Theatergemeinde metropole ruhr | Ihr Weg zur Kultur

Roman Borisov

Konzert | Ludwig van Beethoven, Sergej Rachmaninow | Philharmonie Essen, RWE Pavillon

Roman Borisov, Klavier
Daniel Finkernagel, Moderation

Ludwig van Beethoven
Variationen über den russischen Tanz aus Paul Wranitzkys Ballett „Das Waldmädchen“
A-Dur für Klavier, WoO 71
Sergej Rachmaninow
Étude tableau a-Moll, op. 39 Nr. 2
Étude tableau d-Moll, op. 39 Nr. 8
Étude tableau D-Dur, op. 39 Nr. 9
Sonate Nr. 1 d-Moll für Klavier, op. 28

Europa horcht auf. Ein junger Pianist aus Russland, geboren im Jahr 2002, ist gerade dabei, die westlichen Länder des Kontinents im Sturm zu erobern. In seiner Heimat wird er schon lange nicht mehr als Geheimtipp gehandelt. Zahlreiche Stipendien, darunter eines des Pianisten Denis Matsuev und eines der Stiftung um Dirigent Vladimir Spivakov, haben ihm eine rasche Karriere erlaubt. Ausgebildet wurde Borisov, der bereits mehrere internationale Preise gewonnen hat, bei der legendären Mary Lebenzon am Konservatorium von Novosibirsk, wo auch gefeierte Solisten wie die Geiger Vadim Repin oder Maxim Vengerov musikalisch groß geworden sind. Im Jahr 2019 war Borisov Akademist beim Verbier Festival. Jetzt gibt er sein Debüt in der Philharmonie Essen.
(Theater und Philharmonie Essen)

Philharmonie Essen, RWE Pavillon

Hyssenallee 53
45128 Essen

Haltestelle Philharmonie/Saalbau: U 11; Straßenbahn 101, 107, NE 8, 13
Haltestelle Aalto-Theater: Straßenbahn 105, 106; Niederflurbus 145, 146, 154, 155, 193; NE 6

Was suchen Sie?

Sie suchen eine bestimmte Veranstaltung?

Sie suchen bestimmte Angebote der Theatergemeinde metropole ruhr

Möchten Sie die ganze Seite durchsuchen?