Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator website Krabat | MiR Großes Haus Gelsenkirchen | Theatergemeinde metropole ruhr | Ihr Weg zur Kultur
Sebastian Schiller, Bele Kumberger
© Bettina Stoess

Krabat

nach dem Buch von Ottfried Preußler

Oper | Oper von Himmelfahrt Scores und Coppelius | MiR Großes Haus Gelsenkirchen

Libretto von Ulf Schmidt | Nach dem Buch von Otfried Preussler | Auftragswerk des Musiktheater im Revier
MITWIRKENDE
Leitung:
Musikalische Leitung: Peter Kattermann
Inszenierung: Manuel Schmitt
Bühne: Julius Theodor Semmelmann
Kostüm: Sophie Reble
Chor: Alexander Eberle

GESCHICHTE
„Krabat“ ist mehr als ein Märchen. Aus der fantastisch-historischen Welt der sorbischen Sage machte Otfried Preußler eine Parabel über Macht, Machtmissbrauch und Verantwortung. Am Ende steht der zum Meisterschüler gereifte Krabat vor einer schweren Entscheidung – will er mit Hilfe des Meisters noch mächtiger werden oder will er ihn
und sein System der Grausamkeit stürzen? Nach dem großen Erfolg von „Klein Zaches, genannt Zinnober“ kommt die Band „Coppelius“ zurück auf die Bühne des MiR. Gemeinsam mit dem Komponisten-Kollektiv „Himmelfahrt Scores“ und dem Dramatiker Ulf Schmidt schreiben sie exklusiv für das MiR eine mitreißende Rockoper, die in der Spielzeit 21.22 ihre lang ersehnte Aufführung erlebt.
(Musiktheater im Revier)

MiR Großes Haus Gelsenkirchen

Kennedyplatz
45881 Gelsenkirchen

Haltestelle: Musiktheater/Leopold-Neuwald-Platz
mit den Linien 107, 301 und 302 vom Hbf Gelsenkirchen

Was suchen Sie?

Sie suchen eine bestimmte Veranstaltung?

Sie suchen bestimmte Angebote der Theatergemeinde metropole ruhr

Möchten Sie die ganze Seite durchsuchen?