„L'elisir d'amore“
Der Liebestrank
Gaetano Donizetti
Premiere: 5. Mai 2018

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Libretto von Felice Romani nach Eugène Scribes "Le philtre"

Uraufführung: 12. Mai 1832 am Teatro della Canobbiana in Mailand
Deutsche Erstaufführung: 26. Juni 1834 in Berlin

Personen
Adina, junge reiche Pächterin (Sopran); Nemorino, junger Landmann (Tenor); Belcore, im Dorf einquartierter Sergeant (Bariton); Dulcamara, reisender Quacksalber (Bass); Giannetta, Bauernmädchen (Sopran oder Mezzosopran); ein Soldat (Bass); ein Notar, ein Diener, ein Mohr (stumme Rollen). - Wäscherinnen, Landleute, Schnitter; Unteroffizier, Trommler, Trompeter, Soldaten, Knechte.

Ort und Zeit
Dorf im Baskenland, Anfang des 19. Jahrhunderts.

Inhalt
1. Akt
Der schüchterne Nemorino ist in die reiche Bäuerin Adina verliebt. Diese wird von dem überheblichen Sergeanten Belcore umworben. Nach dessen Antrag, den Adina anzunehmen gedenkt, gesteht auch Nemorino ihr seine Gefühle. Aber sie weist ihn zurück, da sie seine Liebe nicht ernst nimmt. Da erscheint der Quacksalber Dulcamara in Dorf, der die unterschiedlichsten Wundermittel anbietet. Nemorino fragt ihn nach dem Liebestrank des Tristan, von dem Adina erzählt hat. Der Wunderdoktor verkauft ihm einen Bordeaux mit der Zusicherung, dass der "Liebestrank" am nächsten Tag wirkt. Zuversichtlich tritt Nemorino seiner Angebeteten selbstbewusst, aber abweisend gegenüber. Adina ist eifersüchtig und nimmt beleidigt den Antrag Belcore an. Die Hochzeit soll umgehend stattfinden, da die Truppen weitermarschieren sollen. Nemorino bittet verzweifelt um Aufschub um einen Tag.

2. Akt
Während der Hochzeitsfeierlichkeiten lässt sich Nemorino als Soldat anwerben, um mit seinem Sold eine zweite Flasche des vermeintlichen Liebestranks zu erwerben. Da verbreitet sich die Nachricht, dass Nemorino von seinem verstorbenen Onkel ein Vermögen geerbt hat. Alle jungen Frauen des Dorfes buhlen nun um seine Aufmerksamkeit. Adina spürt ihre Eifersucht und muss sich eingestehen, dass sie Nemorino liebt. Sie kauft Nemorino vom Militär frei und gesteht ihm ihre Liebe. Der Wunderdoktor Dulcamara verkauft noch zahlreiche Flaschen mit dem Elixier, das anscheinend nicht nur Liebe, sondern auch Reichtum verschafft.
(Sigrid Riemer für die Theatergemeinde)

Muss Liebe schön sein! Aber wo gibt es das noch, die ganz große Liebe? Vielleicht in der Oper, bei „Tristan und Isolde“, aber sonst?
Der unglückliche Nemorino liebt die schöne und gebildete Adina, jedoch bisher ohne Erfolg. Und auch Adina wartet vergeblich auf ihren Traumprinzen. Da bringt ein Trupp Soldaten plötzlich Leben ins Dorf. Sergeant Belcore macht Adina sofort einen Heiratsantrag und bringt Nemorino in eine verzweifelte Lage. Doch Nemorino hat Glück: Ein gewisser „Doktor“ Dulcamara hat Mittel gegen alles im Angebot, unter anderem zufällig auch den Liebestrank von „Tristan und Isolde“. Nemorino müsse nur ein Flasche davon trinken, und am nächsten Tag verliebe sich Adina unsterblich in ihn. Dulcamara hat dem leichtgläubigen Nemorino nichts anderes als eine Flasche Rotwein verkauft, aber bekanntlich wirkt auch schon der feste Glaube Wunder. Als auf Adinas Hochzeit plötzlich das Gerücht die Runde macht, Nemorino sei Alleinerbe seines verstorbenen reichen Onkels, wird er im Nu zum begehrtesten Junggesellen – aber wirkt der Trank auch bei Adina? Am Ende kommt sie ganz ohne Liebestrank zu der klaren Erkenntnis, dass Nemorino der Richtige für sie sei. Was Dulcamara nicht davon abhält, den Menschen weiterhin „Arzneimittel“ zu verkaufen.
(Musiktheater im Revier)

Termine & Bestellung

Donnerstag,
10.05.2018
MiR Großes Haus Gelsenkirchen  |  18.00 Uhr
L'elisir d'amore
Oper  Gaetano Donizetti
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.

Sonntag,
13.05.2018
MiR Großes Haus Gelsenkirchen  |  15.00 Uhr
L'elisir d'amore
Oper  Gaetano Donizetti
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.

Freitag,
01.06.2018
MiR Großes Haus Gelsenkirchen  |  19.30 Uhr
L'elisir d'amore
Oper  Gaetano Donizetti
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.

Sonntag,
24.06.2018
MiR Großes Haus Gelsenkirchen  |  18.00 Uhr
L'elisir d'amore
Oper  Gaetano Donizetti
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken