„Collegium Vocale Gent“
Alte Musik bei Kerzenschein
Orlando di Lasso

"O Tempo, O Ciel!"
Orlando di Lasso
Italienische Madrigale

Collegium Vocale Gent
Hathor Consort
Philippe Herreweghe, Dirigent

Orlando di Lasso
Madrigale

Madrigale auf Texte von Francesco Petrarca, Gabriele Fiamma u .a.

Im Jahr 1587 wurde Orlando di Lasso, dem damals schon hochgeehrten Meisterkomponisten der Renaissance, schlagartig klar, dass auch sein Leben endlich ist. Ein Schlaganfall traf ihn, von dem er sich nach und nach wieder erholte - vor allem durch die Künste des herzoglich-bayerischen Leibarztes Thomas Mermann. Zum Dank widmete Lasso ihm eine ganze Sammlung von Werken, die heute als "Mermann-Madrigale" bekannt sind. Die Texte schildern das menschliche Leben als gefährliche Irrfahrt auf tobender See. Gottesfurcht und Angst vor dem Tod sind allenthalben spürbar. Doch Trost und ein rettender Hafen sind nah. Orlando di Lasso vertonte die Texte nicht nur nachdenklich, sondern oft beweglich und fast heiter. Seine agile Musik wird für Philippe Herreweghe, sein Collegium Vocale Gent und das erst 2011 gegründete Hathor Consort zum Tummelplatz virtuosen Musizierens.
(Theater und Philharmonie)

Termine & Bestellung

Freitag,
08.06.2018
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal  |  20.00 Uhr
Collegium Vocale Gent
Konzert  Orlando di Lasso
Für Preisangaben zu den einzelnen Terminen
loggen Sie sich bitte ein.


 DruckenDrucken